Corona sagt, wir sollen geduldig sein. Sobald wie möglich fangen die Workshops wieder an.

 

Der Kürbisgruselkopf

 

Ich hab mir heut was ausgedacht / und einen Kürbis mitgebracht. /

 

Ihm schnitz ich einen Fratzenmund / ganz breit und gruslig schief und rund. /

 

Die Augen blitzen geisterhell, / wenn ich ein Licht dahinter stell. /

 

Und setz ich diesen Gruselkopf / im Garten auf´nen alten Topf, /

 

Dann schrein die Leute „Huh!“ und „Ha!“ / „Ein Gruselgeist, oje, ist da!“/

 

Zum Lachen ist´s, wie sie da schaun / und sich vorm Gruselkopf sehr grau´n.

 

(Elke Bräunling)

 

Am Samstag, 24. Oktober 2020, laden wir ein zum Kürbisschnitzen in die offene Kreativwerkstatt sülvst makt, Warin, Friedensstraße 33.

 

Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr könnt ihr eurem eigenen Kürbis ein Gesicht geben.

 

Dazu gibt es Kürbissuppe mit Würstchen, Kürbis-Kartoffelpfannkuchen mit Apfelmus und Kaffee und Kuchen.

 

Außerdem gibt es Neues in der Werkstatt. Die neue Kollektion an Hosen & Mützen sowie neue Taschen sind da. Die Schmuckmacherin aus Bad Kleinen zeigt ihre Arbeiten und lässt auch gern mitmachen.

 

Im sülvst makt ist eine Materialbörse aufgebaut mit Handarbeitsartikeln und Bastelmaterial, begehrte Artikel für die kalte und dunkle Jahreszeit.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Bitte haltet euch an die Corona-Regeln: Abstand, Mundschutz, Hände waschen.